Der Garten


Ort der Entspannung

Ein mehr als 1500 qm großer subtropischer Garten umgibt das Hotel Villa Schuler. Zur Meerseite hin genießt der Gast von der mit 100jährigen Palmen, Oleander, Glyzinien und Jasmin bepflanzten Terrasse herrliche Blicke auf das Meer und den Ätna. Auf der dem historischen Ortskern zugewandten Seite öffnet sich der größte, terrassenförmig angelegte Teil des Gartens, ein Hort der botanischen Vielfalt mit mehr als 400 verschiedenen Pflanzenarten des Mittelmeerraums, aus subtropischen und tropischen Regionen der Welt. Die gärtnerische Passion und das botanische Wissen von drei Generationen haben dieses grüne Paradies geschaffen, in dem lauschige Winkel und Sitzgruppen, schattenspendende Pergolen und Pavillons, duftende Kräuter- und Blumenbeete, exotische Palmen und Zitrusfrüchte und ein kleiner Teich mit Goldfischen und Wasserschildkröten zur Ruhe und  Entspannung einladen.  

 

OASE FÜR DIE SINNE

Wer vom geschäftigen Corso Umberto über eine schmale Gasse durch das schmiedeeiserne Gartentor der Villa Schuler tritt, taucht ein in üppiges Grün und mediterrane Düfte, in eine Oase der Ruhe. Schon im Jahr 1902 legte der Großvater Eugenio Schuler diesen Garten an: als einen mediterranen, terrassenförmig ansteigenden Garten, mit Palmen, Zitrusfrüchten, Rosmarin, Salbei und  schattenspendenden Pergolen und Pavillons. Schon damals überragte die inzwischen mehr als 20 Meter hohe Pinie das Grundstück. Mit ihren über 200 Jahren gilt sie als der älteste Baum Taorminas. Gemeinsam mit den Gärten unserer beiden Nachbarn bildet der Garten des Hotels Villa Schuler heute die größte private Grünanlage innerhalb der Altstadt Taorminas.

Über die Jahre hinweg wurden immer wieder Pflanzenarten hinzugefügt. Die Pflanzen Siziliens und des Mittelmeerraums bilden das Herz des Gartens, ergänzt durch subtropische und tropische Pflanzen und Bäume aus der ganzen Welt, seltene Palmenarten, Bananengewächse, Kakteen und Sukkulenten. Manche haben wir von unseren Reisen mitgebracht.

Im Hotel eigenen Vivarium werden die Pflanzen mit viel Liebe vermehrt, gezüchtet und gepflegt. Viele der Pflanzen sind, wie in einem botanischen Garten, mit ihren lateinischen Namen und ihrer Herkunft beschildert. 

Der Exotische Garten

Die Pflanzen des Gartens

 

  • über 300 Pflanzenarten aus dem Mittelmeerraum, Afrika und Asien
  • Orangen-, Zitronen-, Mandarinen- und Grapefruitbäume 
  • Duftpflanzen und Gewürzkräuter
  • Kakteen und Sukkulenten 
  • Blühpflanzen zu jeder Jahreszeit 


Interessierte Gäste finden bei uns botanische Fachbücher und Veröffentlichungen. Unser kenntnisreicher und passionierter Gärtner Giuseppe Coslovi („Pippo“) bietet nach Absprache oder bei Gelegenheit auch spontan gerne individuelle Gartenführungen (in englischer Sprache) an. 


facebook Der Garten der Villa Schuler